Der lipfein Blog - Alles über Naturkosmetik, richtig gute Lippenpflege, Selbständigkeit & Co.

Verpasse keinen Blog-Artikel

- mit dem lipfein RSS-Feed



4 Vegane Ostergeschenke - einfach selbstgemacht

Der Rüblikuchen an Ostern ist ein Klassiker und so haben wir für euch ein grandioses Rezept:

Man nehme für eine 26er-Springform:

         300 Gramm fein geraspelte Möhren

         300 Milliliter Pflanzenschlagsahne

         250 Gramm Rohrzucker

         180 Gramm Dinkelmehl

         300 Gramm gemahlene Mandeln

         20 Gramm Backpulver

         ½ TL Zimt

         abgeriebene Schale einer Bio-Zitrone

         etwas Vanillezucker

mehr lesen 0 Kommentare

Alternative Geschenkideen zum Valentinstag

Tag der Liebenden

 

Am 14. Februar ist Valentinstag. Während die einen diesen Tag eher kritisch sehen, gehört er für die anderen mittlerweile zu den Tagen, die rot im Kalender angestrichen werden. Schließlich wird am 14. Februar nichts geringerem als der Liebe gedacht, wird niemand geringerem etwas geschenkt als dem meist geliebten Menschen. Stellt sich dabei nur immer wieder die gleiche Frage: Was schenke ich?

mehr lesen 0 Kommentare

Was hilft gegen trockene & spröde Lippen im Winter?

Besonders im Winter müssen trockene und spröde Lippen gut gepflegt werden.
@ Kacper Szczechla/Unsplash

Plötzlich ist er da: der eisige Winter.

 

Die frostigen Monate fordern nicht nur unser Immunsystem jedes Jahr aufs Neue heraus, sondern auch unser mit seinen rund 1,6 Quadratmetern größtes Organ: die Haut.

 

Diese muss sich nicht nur gegenüber den kalten Außentemperaturen behaupten, sondern wird zuzüglich den Strapazen trockener Heizungsluft ausgesetzt. Besonders betroffen sind hierbei die empfindsamen Lippenpartien, welche sich nicht mit Hilfe von Mütze, Schal und Co. schützen lassen und den Temperaturschwankungen schonungslos ausgeliefert sind. Die Folge: spröde und trockene Lippen.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Happy Green Year - Nachhaltig & Ökologisch Silvester Feiern

@ Annie Spratt / Unsplash
@ Annie Spratt / Unsplash

Weihnachten ist kaum vorbei, da stellt sich für alle die Frage: Was mache ich bloß an Silvester? Manche zieht es da in die Clubs oder zu großen Veranstaltungen. Andere ziehen sich mit den Liebsten in die Berge oder ans Meer zurück. Ein weiterer Teil feiert ganz gediegen im Kreise von Freunden und Familie.

 

Silvester zu Hause kann jedenfalls ein tolles Erlebnis sein - ob in kleinem, mittlerem oder großen Rahmen.

Mit ein bisschen Planung, guter Laune sowie lieben Gästen kann wenig schief gehen. Und mit den nachfolgenden Tipps wird euer Fest in wenigen Schritten umweltfreundlicher. Da macht das Feiern doch umso mehr Spaß!

mehr lesen 0 Kommentare

Hanf - regionales Superfood ohne Rausch

@ Esteban Lopez/Unsplash
@ Esteban Lopez/Unsplash

Cannabis erlebt sein legales Comback. Seit der Opium Konferenz 1925 in Genf verboten, darf Hanf in Deutschland seit den Neunzigern wieder als gewerbliche Nutzpflanze angebaut werden.*

 


Grund dafür war jedoch nicht der von euphorischen Gefühlen gekennzeichnete Rausch, sondern die Wiederentdeckung der Hanffaser, welche aufgrund ihrer extrem widerstandsfähigen und reißfesten Eigenschaften bereits in der Antike einen unentbehrlichen Rohstoff zur Produktion von Kleidung, Seilen oder Takelagen für Schiffe darstellte.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Deo ohne Aluminium = gut?

@ Eli DeFaria/Unsplash
@ Eli DeFaria/Unsplash

Mein Deo riecht gut. Nach Herzenswärme. So steht es zumindest auf der Sprühdose. Woraus die Herzenswärme besteht, weiß ich allerdings nicht. Immerhin denke ich mir schon, es ist dann doch mehr als Luft und Liebe.

 

Auf der Dose sind ein Kaminfeuer sowie ein Herz aus Strick abgebildet. Eine Sichtung des tatsächlichen Inhalts bleibt mir bis zum ersten, nebeligen Sprühstoß verwehrt. Da ich mir als Laie relativ wenig unter dem teilweise unaussprechlichen „Ingredients“-Fachchinesisch vorstellen kann, kommt mir die seit einiger Zeit unübersehbare Aufschrift „OHNE Aluminium“ zunächst vor, wie der ehrliche Retter in der Not.

 

Ein paar Sprühtests in der Drogerie und ein Blick für diesen Retter in der Not verleihen mir das Gefühl, eine halbwegs gewissenhafte Auswahl getroffen zu haben.

mehr lesen 0 Kommentare

Schlafhygiene - 10 Tipps für einen gesunden Schlaf

@ Cris Saur / Unsplash
@ Cris Saur / Unsplash

Ohne einen erholsamen Schlaf fühlen wir uns nicht gut, können uns schlechter konzentrieren und sind anfälliger für Infekte. Neulich habe ich gelesen, dass wir 30% unseres Lebens verschlafen - bei einer Lebenszeit von 80 Jahren sind das fast 25 Jahre!

 

Es lohnt sich also, sich einmal die Zeit zu nehmen, über die sog. Schlafhygiene nachzudenken - also über die Frage, wie Schlaf möglichst gesund und wohltuend sein kann. Denn Fakt ist: es gibt eine ganze Menge Möglichkeiten, möglichst gut und entspannt zu schlafen. Einige davon findest du hier.

mehr lesen 0 Kommentare

oHnig - Honig ohne Bienen?!

@ Annie Spratt / Unsplash
@ Annie Spratt / Unsplash

Die Frage, ob Honig Bestandteil einer pflanzlich basierten Lebensweise sein kann, gehört zu den klassischen Kontroversen in der veganen Community. Ich selber habe mich an diesem Thema bereits das ein oder andere Mal probiert, unter anderem in diesem Gastartikel auf Vegtastisch.de.

 

lipfein-Autorin Marie-Lena Nelle hat nun zwei Menschen getroffen, die sich der Debatte ganz pragmatisch genähert und etwas entwickelt haben, das fast genauso wie, wenn nicht gar besser als Honig schmeckt. Die Rede ist von Diane und Andreas, die unter dem Label Fräulein Emmas Bio Manufaktur unsere Frühstückstische mit ihren oHnig-Aufstrichen begeistern.

 

Viel Spaß beim Lesen,

eure Marie

mehr lesen 0 Kommentare

Freude schenken - Gnadenhof

Unter dieser Rubrik stellen sich Organisationen vor, die sich stark für Lebewesen machen und tolle Geschenkmöglichkeiten bieten.

 

Denn: Weihnachten steht unmittelbar vor der Tür.

 

Ob wir nun angespannt durch die Geschäfte hetzen oder über die Fragen der Verwandtschaft nachdenken, was wir uns unter dem Weihnachtsbaum wünschen: Es wird von Jahr zu Jahr schwieriger, ein sinnvolles Geschenk zu finden.

 

Wie wäre es in diesem Jahr mit einer originellen und ganz persönlichen Art, Freude zu verschenken?

 

Das Interview führte Marie-Lena Nelle

 

mehr lesen 0 Kommentare

Wer braucht schon vegane Wurst? - Über den Sinn von Fleischersatz

@ ANDRIK LANGFIELD PETRIDES/Unsplash
@ ANDRIK LANGFIELD PETRIDES/Unsplash

- „Wieso "basteln" Vegetarier und Veganer sich Fleischprodukte nach? Das ist doch inkonsequent."

 

- „Ich forme mir doch auch keine Tomate aus Hack.“

 

Das Internet ist voll von solchen mehr oder minder ernstgemeinten Fragen und Aussagen, und auch in meinem Umfeld kommt immer mal wieder Irritation, Skepsis oder Kopfschütteln auf:

 

Wieso findet man in den Kühlregalen der Einkaufsläden vegane oder vegetarische Fertigprodukte, die optisch und geschmacklich einem Fleischprodukt nachempfunden wurden und auch noch als Steak, Wurst und Nuggets im Einkaufswagen landen?

 

mehr lesen 0 Kommentare

Vier Pfoten im Schnee - Hunde im Winter

@ kate/unsplash
@ kate/unsplash

Es ist Winter. Die kühle Jahreszeit fordert nicht nur uns, sondern auch unsere tierischen Begleiter brauchen im Winter eine besondere Fürsorge.

 

Die wichtigstenTipps für Hundeglück bei Schnee und Sturm haben Melanie und Yvonne von Green Petfood parat.

 

Green Petfood bietet ein Alleinfuttermittel für Hunde in Premiumqualität unter der Berücksichtigung von Nachhaltigkeitsaspekten. Die Produkte kommen ohne tierisches Protein, Soja und Weizen aus und auch künstliche Farb-, Aroma- und Konservierungsstoffe bleiben dem Hundenapf fern, wie gentechnisch veränderte Zutaten. Hier könnt ihr euch ein eigenes Bild von der ökologischen Alternative machen und kostenfreie Proben zu euch nach Hause bestellen: http://www.green-petfood.de/futterprobe/

 

Das Interview führte Autorin Marie-Lena Nelle.

mehr lesen 0 Kommentare

Vitamin B12 Mangel - (k)ein Problem?

@Alexandr Podvalny/Unsplash
@Alexandr Podvalny/Unsplash

Die meisten Mineralstoffe und Vitamine sind in einer ausgewogenen pflanzenbasierten Ernährung mehr als reichlich verfügbar. Eine Ausnahme spielt jedoch das Vitamin B12, das jeder - egal welcher Ernährungsform folgend - im Blick haben sollte. Denn nicht immer kann B12 über die Magenschleimhaut aufgenommen werden und es besteht die Gefahr eines Mangels.

 

Doch es gibt keinen Grund dazu panisch zu werden, denn hier kommen die Antworten auf die 7 wichtigsten Fragen zum Thema B12:

 

mehr lesen 0 Kommentare

4 einfache Geschenkideen zum Selbermachen

Idee 1: Natürliches Körperpeeling herstellen

 

Das brauchst du:

         fein-oder grobkörniges Meersalz

         Olivenöl

         frischer Rosmarin

         kleine Glasbehältnisse

         Dekorband optional

 

Das machst du:

  1. Vermenge 5 Esslöffel Meersalz mit 2-3 Esslöffeln Olivenöl.
  1. Gib etwas frischen Rosmarin hinzu.
  1. Fülle das Peeling in kleine Glasbehältnisse und verziere diese nach deinem Geschmack.
mehr lesen 0 Kommentare

Mülltrennung - Ein Aufwand für die Tonne?

Wie sinnvoll ist Mülltrennung?
@ NeONBRAND/Unsplash

In Sachen Mülltrennung ist Deutschland ganz weit vorn. Doch ergibt die Wissenschaft der bunten Farben in meinem Innenhof wirklich Sinn oder ist das alles komplett für die Tonne?
"Tut es!", sagt Uta Auhagen, die bei den Berliner Stadtreinigungsbetrieben arbeitet und täglich unzählige Privatpersonen sowie Unternehmen zur Handhabung mit ihrem Abfall berät.

 

Mehr dazu lest ihr im folgenden Interview.

Die Fragen stellte Autorin Marie-Lena Nelle.

 

mehr lesen 0 Kommentare

2 Tage vegan kochen mit Sophia Hoffmann

Sophia Hoffmann
Sophia Hoffmann

Mit der Umstellung zum Veganismus gibt man all seine Ansprüche an Genuss und Vielfältigkeit bezüglich seiner Mahlzeiten ab wie seine Garderobe vor einem Konzert.

 

Gemüse, Körner und eine ganze Menge Verzicht-so stellen sich auch heute noch viele Menschen ein veganes Menü vor. Unser heutiger Gast kann darüber nur müde lächeln.

 

Das ist Sophia Hoffmann.

 

Sophia ist vegane Köchin, Kochbuchautorin und Foodbloggerin. Nachhaltigkeit und Leidenschaft sind für sie kein Gegensatz, sondern ein groß geschriebenes, bereicherndes Gespann.

Ihr Credo: "Ja, vegan schmeckt. Schmeckt es nicht, hat wahrscheinlich einfach jemand schlecht gekocht.“

 

Seit 2012 veranstaltet Sophia in Städten wie Berlin, München oder Hamburg ihre veganen Themen-Dinner-Abende und gibt Kochkurse bis weit über die Landesgrenzen hinaus.

 

Von Wichtigkeit ist es ihr dabei, sich aktiv gegen Lebensmittelverschwendung zu engagieren.

mehr lesen 0 Kommentare

Alles Tee? Auf die Qualität kommt es an!

@ Morgan Sessions/Unsplash
@ Morgan Sessions/Unsplash

„Ob ich morgen noch leben werde, weiß ich freilich nicht, doch dass ich, wenn ich noch lebe, morgen Tee trinken werde - das weiß ich gewiss.“ (Gotthold Ephraim Lessing)

 

Tee ist beliebt in Deutschland. So beliebt, dass der Deutsche-Tee-Verband für das Jahr 2016 einen Gesamtinlandsverbrauch auf Rekordniveau verkündete: 28 Liter Tee hat jeder Bürger des Landes   durchschnittlich getrunken.

 

Eine ganze Menge! Auch weil wir bei lipfein, nicht zuletzt wegen unseres Matcha-Zitrone Balsams, nicht auf Tee verzichten können, wird es Zeit für eine kleine Teekunde mit Oliver Seifert von KOS Tea, Direktimporteur von hochwertigen Tees aus bevorzugt biologischem Anbau.

 

Das Interview führt Autorin Marie-Lena Nelle.

mehr lesen 0 Kommentare

Freude teilen - terre des hommes

@ Bernd Sontheimer (Sansibar 2014)/terre des hommes
@ Bernd Sontheimer (Sansibar 2014)/terre des hommes

Das Interview führt Autorin Marie Nelle mit Sandra Fenkl.

 

Wer seid ihr?

terre des hommes ist ein international tätiges Kinderhilfswerk.

Wofür/Für wen macht ihr euch stark?

Wir schützen Kinder vor Sklaverei und Ausbeutung, helfen Flüchtlingskindern, kümmern uns um die Opfer von Krieg, Gewalt und Missbrauch und sorgen für die Erziehung und Ausbildung von Kindern.

Wir unterstützen Mädchen und Jungen, deren Familien an Aids gestorben sind und setzen uns ein für das Recht von Kindern auf eine gesunde Umwelt und für den Schutz diskriminierter Bevölkerungsgruppen.

Als Kinderhilfswerk richtet terre des hommes seine Arbeit konsequent an den Kinderrechten aus.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Faire Mode - das Interview mit Süßstoff aus Berlin

Faire Kleidung gibt es bei Süßstoff in Berlin
@ Süßstoff

Es ist 17 Uhr und ich warte schon eine ganze Weile auf den Bus. Das kommt bei mir in Berlin-Neukölln öfter mal vor. Dass ich in einen fairen Klamottenladen gehe, dagegen eher nicht.

 

Zwar befasse ich mich seit ein paar Monaten mit der Herkunft meiner Kleidung und habe mir kürzlich in einem Online Shop erste fair produzierte Sachen in den Warenkorb gelegt, doch an Boutiquen schleiche ich meist mit einem raschen Blick auf die Schaufensterauslage vorbei. Zu klein, um unentdeckt zu bleiben (und wieder zu gehen), zu freundlich die Atmosphäre, um „nur mal kurz zu gucken“.

 

Heute gehe ich zielstrebig zum „Süßstoff“, einem kleinen Fashion Store in meinem Kiez, denn dort bin ich mit Jenny verabredet, die mit ihrem eigenen Laden und ihrem Label „Börd Shört“ für Fairness einsteht.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Freude teilen - Deutscher Tierschutzbüro e.V.

@ Deutsches Tierschutzbüro
@ Deutsches Tierschutzbüro

 

Das Interview führt Autorin Marie Nelle mit Lisa Wilhelm.

 

Wer seid ihr?

 

Wir sind eine führende Tierrechtsorganisation und geben Tieren unsere Stimme. Der Schwerpunkt unserer Arbeit liegt auf der industriellen Massentierhaltung und Pelztierzucht, weil diese die größte Ausbeutung und Tierquälerei in der Welt verantworten und wir dort nachhaltig am meisten für die Tiere verändern können. Wir decken Missstände in der Tierhaltung auf und bringen an die Öffentlichkeit, was die Agrarindustrie der Gesellschaft versucht vorzuenthalten.

mehr lesen 0 Kommentare

Vegan auf dem Weihnachtsmarkt

Adventszeit ist Weihnachtsmarktzeit und damit die Zeit, in der unsere Städte nach Einsetzen der Dämmerung in ein buntes Lichterkettenmeer verwandelt werden, die Zeit, in der unsere weihnachtliche Vorfreude endlich wieder mit „Last Christmas“ begleitet wird.

 

Stände mit Kunsthandwerk und Geschenkideen locken die Menschen auf den Weihnachtsmärkten ebenso zahlreich wie die zu Geselligkeit einladenen Buden mit Glühwein und Punsch. Nicht zu vergessen sind das Essensangebot, das sich mittlerweile nicht mehr nur auf Rostbratwurst oder Kesselgulasch beschränkt.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Komm' mal runter: 8 Tipps für mehr Wohlbefinden und Entspannung

Entspannung bei Kerzenschein
@ Icsnaps/Shutterstock

Entspannung und Regeneration sind für viele Menschen Fremdwörter in der Vorweihnachtszeit. Stattdessen stehen ungesunder Stress, Arbeitsalltag sowie vollkommen überfüllte Kaufhäuser auf dem Plan des Alltags.


Zeit, etwas zu verändern, denn eine gute Balance zwischen „Tun“ und „Nichtstun“ ist (nicht nur in der Weihnachtszeit) unheimlich wichtig für die Gesundheit und hilft unserem Gehirn - was man nicht vergessen sollte – aufgenommene Informationen besser zu verarbeiten und reifen zu lassen.


Aus diesem Grund habe ich 8 Tipps für dich zusammengestellt, die dir zu mehr Wohlbefinden verhelfen können!

mehr lesen 0 Kommentare

Weihnachtsbäckerei - Vegane Plätzchen leicht gemacht

vegane Plätzchen zu Weihnachten
@ Nitr/Shutterstock

Was wäre der Dezember ohne Plätzchen? Gestehen wir es uns ruhig ein: Nichts.

Weihnachtszeit ist Plätzchenzeit, und unsere Herzen schlagen höher, wenn der Duft frisch gebackener Kekse durch das Haus zieht.

 

Die jährliche Weihnachtsbäckerei ist Tradition und so hat der ein oder andere sicherlich seine Lieblingsrezepte mit tierischen Produkten, auf die er nicht verzichten mag.

mehr lesen 0 Kommentare

An meine Haut lasse ich nur Wasser... und Peeling aus Mikroplastik?!

Ein Artikel von Gastautorin Nadja Lesner

 

Ein Ritual für mindestens 1x die Woche ist für mich nicht wegzudenken: Genüsslich mein Peeling auf meinem Gesicht zu verteilen, das leichte Kribbeln zu spüren, wenn es schön krümelt und sanft Hautschüppchen wegrubbelt, die keiner sieht (und auch niemand sehen will), um sich danach wie aus dem Ei gepellt zu fühlen. Creme drauf, ins Bett geschlüpft und wie ein Baby gefühlt.

 

Und das alles ohne schlechtes Gewissen. Wieso auch? Jeden Tag achte ich auf gesunde Ernährung, Lebensmittel mit fairem Hintergrund, nicht zu viel Wasser zu verbrauchen, Strom zu sparen und auf die Mülltrennung. Darüber aber, Müll auch in meinem ‚die Haut verwöhnenden’ Gesichtspeeling zu finden, habe ich noch nicht mal ansatzweise einen Gedanken verloren. Diese kleine Schocknachricht erhielt ich von einer Freundin, die sich schon etwas länger mit reiner Naturkosmetik beschäftigt und mir, was faire Kosmetik angeht, schon öfter die Augen geöffnet hat.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Naturkosmetik-Siegel: Einstieg in die Naturkosmetik Teil 1

Waldbild - Bäume und Laub auf dem Boden

Als die Idee zu lipfein vor einigen Monaten Gestalt annahm, da gab es im Wesentlichen drei Grundbedingungen, wie meine Lippenpflege aussehen sollten:

Handgemacht und vegan auf jeden Fall, zuvorderst aber natürlich. Für mich war klar: lipfein soll Naturkosmetik sein und nichts anderes. Denn ich wollte eine Lippenpflege ohne Mineralöl anbieten, die ohne synthetische Farb- und Duftstoffe ankommt.

mehr lesen 1 Kommentare

Märkte fetzen

Am vergangenen Sonntag war es wieder soweit! Team lipfein (Mister & Misses lipfein) waren unterwegs. Es ging nach Potsdam zum Kreativmarkt im Waschhaus, meinem mittlerweile achten Marktbesuch als Ausstellerin und Händlerin. Bereits am kommenden Samstag steht Nummer 9,  nämlich "deine EigenArt" in Leipzig an.

 

Eine neue Welt

 

Seit der Premiere, auf dem Dawanda Kreativmarkt in der Messe Chemnitz im September 2016, habe ich eine vorher für mich völlig neue Welt kennen und schätzen gelernt.

 

mehr lesen 0 Kommentare

Inspirationen zum Valentinstag

*Gastbeitrag meiner Schülerpraktikantin Amelie*

 

lipfein und Valentinstag das ist ein bisschen wie Rotwein und Romantik, wie Sonnenstrahl im Blätterwald. Das passt wie Rumo zu Rala, wie Kuno zu Finchen.

Und das liegt nicht nur daran, dass mit den lipfeins das Küssen mindestens dreimal so schön ist, sondern auch weil mit einfachen Geschenken und kleinen Gesten dem Liebsten oder der Liebsten oder den Liebsten eine riesen Freude gemacht werden kann.

Keine Ideen? Hier findet ihr ein paar Anregungen.

 

mehr lesen 0 Kommentare

lipfein lernt laufen - ein Rückblick

Chapeau 2016! Auch wenn du die Welt allem Anschein nach nicht besser, sondern für viele schlechter gemacht hast – du hattest auch deine schönen Seiten. Ich persönlich muss da nicht lange überlegen. Dass lipfein heute zum ersten Mal Silvester feiert, ist für mich vorläufiger Höhepunkt einer tollen Entwicklung. Aber der Reihe nach.

 

Die ersten 3einhalb Monate mit lipfein

 

… sind natürlich schneller vergangen als für möglich gehalten. lipfein ist am 24.12. ziemlich genau drei Monate alt geworden. In dieser Zeit sind aus drei Produkten sechs geworden. Auf genauso vielen Märkten (in Chemnitz, Dresden, Leipzig und Berlin) sind ich und meine fleißigen Helfer mit wunderbaren Leuten ins Gespräch gekommen. Viele, viele, viele Menschen haben mir tolles Feedback gegeben und mich bestärkt. Und das ist für mich so wichtig wie wenig sonst.

 

mehr lesen 1 Kommentare

Warum ich Arbeit mit den Händen liebe

Handgemachtes ist immer etwas Besonderes, etwas Einzigartiges. Anders als bei maschineller Herstellung erfordern Handarbeitsprodukte mehr Zeit und persönliche Zuwendung, oft auch Hingabe. Sie sind Unikate, reizvoll und intim. Keines gleicht dem anderen, jedes ist anders als das vorhergehende - weil Menschen anders arbeiten als Maschinen.

 

Das gilt auch für die handgemachte und natürliche Lippenpflege von lipfein. Alles, von der Bestellung der Rohstoffe und Dosen über das Abwiegen, Zusammenrühren und Abfüllen bis hin zum Bekleben erfolgt händisch. Ich habe mir das von Anfang an nicht anderes vorstellen können. Das lag zwar auch an den sehr kostspieligen Abfüllanlagen für Kosmetik, hatte und hat aber vor allem prinzipielle Gründe.

mehr lesen 0 Kommentare

Selbständig mit Kindern - achtsam mit sich selbst

Der Traum von der Selbstständigkeit ist nicht mehr nur ein Traum. Was ich mir bis vor einigen Monaten nur sehr vage vorstellen konnte, als Mama von Miss Mini lipfein und Mister Mini lipfein, für die ich beide keine Abstriche machen möchte, ist nun Realität.

 

Wie lipfein entstanden ist, das habe ich hier vor einer Woche erzählt. Was ich dabei ausgelassen habe, ist das ganze „hintenrum“.

 

mehr lesen 6 Kommentare

Wie alles begann

Heute ist es soweit!

lipfein.de geht online und der erste Markt-Besuch steht vor der Tür. Neun Monate Vorarbeit werden dann feierlich gekrönt – Zeit für eine Rekapitulation.

 

Am Anfang, an einem nasskalten Dezemberabend 2015 am Küchentisch, war die Suche. Die Suche nach einer veganen und natürlichen Pflege für meine damals  spröden Lippen, nach einem Balsam, aber auch einem Peeling, die zu mir passen. Gefunden habe ich sie nicht, weder in Blogs noch auf den Seiten der Drogerien.

 

Also bin ich einfach in der Küche geblieben und habe seitdem gelernt: die Küche ist nicht zur fürs Essen kochen und Essen essen da. Man kann da nämlich auch ganz prima Wachs einschmelzen,  Aromen kombinieren, mit Pipetten experimentieren und Shea-Butter aus Gläsern kratzen. Eben Kind sein mit Kindern. Wie beim Kochen, bloß ohne Naschen.

mehr lesen 9 Kommentare

lipfein bloggt

Herzlich Willkommen auf dem lipfein-Blog.

 

Hier dreht sich alles rund um die Themen handgemachte Lippenpflege, Selbständigkeit und einiges mehr. Wochenweise werde ich gemeinsam mit euch hinter die Kulissen von lipfein blicken, euch meine Zulieferer und Partner vorstellen, über fairen Handel und über die Selbständigkeit mit Kindern schreiben. Ich möchte mit euch meine Erfahrungen zu natürlicher und veganer Kosmetik teilen und mich mit euch über natürliche Lippenpflege austauschen.

 

Eure Marie

0 Kommentare